Wettbewerbe

Impressionen und Gewinner


Schülerwettbewerb Recycling Heroes

Im Zentrum des Wettbewerbes standen die Recycling Heroes welche für je einen Recycling-Wertstoff stehen. Für jeden Zyklus stand eine altersgerechte Aufgabe parat, welche fantasievoll kreativ und individuell gelöst werden musste.

 

D / F / I
D / F / I

Mit diesem liebevoll gestalteten Plakat gewinnt die 2. Klasse aus Brugg 1000.- in die Klassenkasse. Ganz herzliche Gratulation!



Die 4. Klasse aus Rütihof gewinnt mit ihrem Film den Schneesporttag auf dem Stoss. Herzliche Gratulation und viel Vergnügen!

Das war die Aufgabe:

Zu entwickeln war mit Ihrer Klasse im Verband, in Gruppen oder auch jede Schülerin / jeder Schüler einzeln eine Werbemassnahme (Spot, Plakat, Song, Collage…). Dabei standen die drei Themen DAR-VIDA, Gesunde Ernährung und Körperliche Aktivität im Mittelpunkt.

 

Download
DAR-VIDA Spot 4a_2016.mp4
MP3 Audio Datei 28.8 MB


Gewinner-Rätsel aus dem Wettbewerb für die Mittelstufe (4. – 6. Klasse)

Die Gewinner: 5./6.Klasse, Schule Beromünster
Die Gewinner: 5./6.Klasse, Schule Beromünster

Das war die Aufgabe:

Zusammen mit der Klasse ein Rätsel entwickeln und gestalten. Die Form des Rätsels konnte selber gewählt werden.

 

Vorgabe:

Im Rätsel mussten die folgenden Themen eine zentrale Rolle einnehmen:

  • Gesunde Ernährung
  • Körperliche Aktivität

...und hier sind die besten Rätsel!

Download
Rätselkrimi.pdf
Adobe Acrobat Dokument 404.6 KB
Download
Logical.pdf
Adobe Acrobat Dokument 583.5 KB
Download
Buchstabensalat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 195.6 KB

Viel Spass beim Lösen!


Wo ist Guggi?

Frau Schenk von der Firma Tetra Pak AG zog als Glücksfee unter den vielen richtigen Einsendungen folgende Gewinner:

 

  • 4. Klasse, Schulhaus Mühlematt, 4632 Trimbach
  • 5. Klasse, Schulhaus Pfrundmatt, 6162 Entlebuch
  • 3. Bez. B3c, Bezirksschulhaus, 5643 Sins

 

Herzliche Gratulation zu je 500 Franken in die Klassenkasse!

4. Klasse , Trimbach
4. Klasse , Trimbach
5. Klasse, Entlebuch
5. Klasse, Entlebuch
3. Bez B3c, Sins
3. Bez B3c, Sins


Schatzsuche - Der GOLDENE Pausenapfel

 

Wettbewerb beendet!

 

Wir freuen uns über die zahlreiche Teilnahme zum Wettbewerb für den Tag des Apfels!

 

Die korrekte Antwort auf die Wettbewerbsfrage war: Grindelwald.

 

Die Gewinner werden bis Ende Oktober von uns benachrichtigt und hier publiziert.

 

 


Dorf-Modell mit local.ch

Sieger: 4. Klasse, Geroldswil
Sieger: 4. Klasse, Geroldswil

In Zusammenarbeit mit unserem Partner www.local.ch haben wir den Wettbewerb „Wir bauen ein eigenes Dorf“ durchgeführt.

 

Zahlreiche Einsendungen aus den Kantonen Aargau, Bern, Luzern, Basel, Solothurn und Zürich sind bei uns eingetroffen. Über die kreativen Dörfer und deren Dokumentationen haben wir uns sehr gefreut und sind über das ausserordentliche Engagement aller Klassen beeindruckt!

 

 

Gewonnen hat das Projekt „Grüntal“ der 4. Klasse aus Geroldswil (ZH) und die Freude war bei allen Beteiligten riesengross!

 

Die 4. Klasse und ihr Klassenlehrer Gian Capaul durften letzten Freitag den Gewinner-Check von CHF 1000.-, gespendet und überreicht von Tez Sahin von local.ch, entgegennehmen.

 

Das war die Aufgabe.

Zuerst sollte die Klasse einen Plan zeichnen, wie das Dorf in die Umgebung eingebettet ist und danach Bau-, Landwirtschafts- und Industriezonen festgelegt werden. Nun folgte der Bau der wichtigsten Gebäude und Anlagen wie Schulhaus, Gemeindeverwaltung, Einkaufsläden, Bank, Dienstleistungsgeschäfte, Friedhof, Sportanlage, Schwimmbad etc. Jedes Schulkind sollte am Schluss sein eigenes Haus entwerfen und im Dorf platzieren. Was natürlich nicht fehlen durfte waren ein Dorfname wie auch ein Dorfwappen und eventuelle spezielle Kinderwünsche (grosser Spielplatz, Sportplatz, Wasserpark…).  

Artikel im Limmattaler vom 27. April 2013

Schüler kreieren ihr eigenes Dorf...

Für den ganzen Artikel einfach nebenstehende

pdf-Datei downloaden.

Download
Limmattaler April 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 830.3 KB

Artikel im Wochenblatt Birseck / Dorneck vom 9. Mai 2013


Malwettbewerb mit UNEP

Bayer lädt alle Kinder in der Schweiz ein, am jährlich wiederkehrenden internationalen UNEP-Malwettbewerb teilzunehmen.

«Wasser: die Quelle allen Lebens. Woher kommt es?»
lautet das Thema des 22. Internationalen Kindermalwettbewerbs. Kinder aus der Schweiz sind ab sofort aufgerufen, ihre Vorstellungen in Zusammenhang mit Wasser in den Städten, Natur, Ozeane oder der Atmosphäre zu Papier zu bringen. Die Bilder sollen Antworten geben auf die Frage : Was gefällt dir nicht oder macht dich traurig im Umgang mit dem Wasser, ist unser Wasser gefährdet ? Gibt es Wassernot ? Und vor allem auch auf die Frage : Welche Wünsche und Hoffnungen hast du für den Umgang mit Wasser in unseren Lebensbereichen?

 


Notebook-Gestaltung mit Toshiba

Gewinnerin Tamara Zwyssig und ihre Mitschülerinnen
Gewinnerin Tamara Zwyssig und ihre Mitschülerinnen

Der ausgeschriebene Kreativ-Wettbewerb der Schulplattform kiknet.ch war ein voller Erfolg: Über 1000 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Schweiz haben die Gelegenheit genutzt, ihr eigenes Notebook zu kreieren. Die Fachjury hat sich entschieden und das schönste Design ausgewählt.

 

Die glückliche Gewinnerin, Tamara Zwyssig der Schule St. Catharina aus Cazis, durfte im Juni 2012 ihr selbst gestaltetes Notebook in Empfang nehmen.

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten die Aufgabe, ihr eigenes Notebook anhand einer Vorlage zu gestalten und konnten ihrer Fantasie und freien Lauf lassen. Die eingereichten Designvorschläge wurden von einer Fachjury bewertet. Als Hauptpreis sollte der Gewinner sein persönliches Notebook erhalten, das mit dem eingesandten und prämierten Design versehen wurde. Zudem erhielt die Klasse der Gewinnerin sechs Toshiba-Netbooks für das Schulzimmer.

Hier eine kleine Auswahl weiterer Bilder der Wettbewerbsteilnehmer:


Malwettbewerb Mittelstufe mit DAR-VIDA

Gewinner: Dario Krucker
Gewinner: Dario Krucker

DAR-VIDA kann man überall essen. Die Cracker sind klein, handlich, luftdicht verpackt und liefern - wann immer nötig - die richtige Menge an gesunder und lang anhaltender Energie: Sei das im Zug, auf der Schulreise, auf dem Fussball-, Pausen- oder Schulhausplatz.

 

Aber wie und wo könnte man DAR-VIDA sonst noch geniessen? Ein Astronaut auf dem Weg zum Mars? Ein Taucher auf seinem Tauchgang? Ein Filmstar in der Drehpause auf dem Filmset?

 

Die Aufgabe für die Mittelstufe war denn auch, eine spezielle, amüsante und überraschende Situation, in welcher DAR-VIDA gegessen wird, zu zeichnen.

Hier eine Auswahl der eingereichten Bilder


Wettbewerb Oberstufe mit DAR-VIDA

Gewinner: OS-Klasse, Buchs AG
Gewinner: OS-Klasse, Buchs AG

DAR-VIDA gibt es schon seit mehreren Jahrzehnten und hat in dieser Zeit durch spannende, kultige und spezielle Werbekampagnen auf sich aufmerksam gemacht.

 

DAR-VIDA möchte auch in Zukunft interessant, unterhaltend und überraschend werben. Hierfür wurden Ideen für künftige Werbeaktivitäten gesucht!

 

 

 

Und das war die Aufgabe:

Kreiert in einer Gruppe (max. 4 Personen) einen Werbespot oder eine Plakatkampagne, in welcher DAR-VIDA beworben wird. Seid kreativ, unkonventionell und auffallend!

Und hier ist eine Auswahl der eingesendeten Beiträge

Download
1.Platz Oberstufe.wmv
Windows Media Video Format 9.0 MB
Download
DAR-VIDA Sport.avi
Video Datei 30.8 MB
Download
Dar Vida 2.avi
Video Datei 31.7 MB
Download
DARVIDA_Crazy.wmv
Windows Media Video Format 35.2 MB


Burger-Mania mit dem Schweizer Fleisch-Fachverband

Gewinner: Sekundarklasse, Oberrohrdorf
Gewinner: Sekundarklasse, Oberrohrdorf

Die Jugendlichen sind Fans von Mc Donalds Burger King und Co. Was fasziniert, sind Burger in allen Variationen. Oft ist es jedoch so, dass die Zusammensetzung der Burger nicht gerade gesund ist.

 

Die Wettbewerbsaufgabe wurde so formuliert, dass die Klassen Burger-Kompositionen zusammenstellen mussten, welche gewissen Vorgaben der Ernährungslehre gerecht werden(zum Beispiel anhand der Ernährungspyramide).

 

Gewonnen hat das Rezept "Fürstenburger"!

Vom Rüsten bis zum Burger-Testessen


Filmdreh mit Alpiq

Gewinner Orientierungsschule, Wolfenschiessen
Gewinner Orientierungsschule, Wolfenschiessen

Schulklassen der Oberstufe erhielten die Gelegenheit, in kleinen Gruppen einen eigenen Kurzfilm zu drehen, diesen auf immergenugstrom.ch bereitzustellen und von Schulklassen aus der ganzen Schweiz bewerten zu lassen. Der Film mit den meisten Votings gawann den Hauptpreis.

 

Und das war die Aufgabe:

Drehen, schneideen und vertonen eines eigenen Kurzfilms zum Thema Strom. In welcher Form der Film gedreht wurde, war den Teilnehmenden überlassen: Trickfilm, romantische Liebesgeschichte, Actionfilm – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Und das ist der Sieger-Film